Jubiläumstombola

Einige der Preise wurde am Sonntag nicht abgeholt.

Wir bitten die Gewinner ihre Preise im Laufe der Woche in OT Heider-Hof-Weg abzuholen. Unser Vereinsmitglied Heidi Vaut hilft Ihnen dort gerne weiter.

Preisliste_Jubi

 

Super Sonntag vom 11. September 2016

Im närrischen Jubiläum vereintKG Broeselspetze legt bereits jetzt zum Geburtstag „6×11“ los


Die Vereinsspitze der Bröselspetze freut sich. Foto: Nina Krüsmann

Verlautenheide. Das „Alaaf Wau Wau“ von Präsident Bernd Linden fällt zum großen Geburtstagsfest sicher besonders lautstark aus: In der kommenden Karnevalssession nämlich feiert die KG Bröselspetze Verlautenheide stolz ihr 6×11-jähriges Bestehen.

Die Idee zur Gründung des Vereins entstand in schweren Zeiten, als Verlautenheide nach dem Zweiten Weltkrieg stark beschädigt war. Als die größten Schäden beseitigt waren, wurden die ersten Feste gefeiert und das Brauchtum Karneval erfreute sich großer Beliebtheit. Ähnlich wie in anderen Orten wollte man schließlich einen eigenen Verein gründen. Am 24. November 1950 schließlich legten Matthias Former, Peter Wöllgens und Hans-Walter Leuven den Grundstein für die heutigen Bröselspetze.

„Lange palavern“

Das Wort „bröseln“ ist im heimischen Sprachgebrauch bekannt und lässt sich am ehesten mit „lange palavern“ übersetzen. „Spetze“ ist ein alter Schimpfname für die Verlautenheidener. Aus beiden Begriffen wurde der Vereinsname gebildet. Und da man Spetz auch mit Spitz übersetzen könnte, nahm man den Hundekopf als Logo. Und nicht zuletzt rührt daher auch der leicht abgewandelte Alaaf-Ruf. Die Vereinsfarben Weiß-rot-blau sind willkürlich gewählt. Erster Präsident wurde Hans-Walter Leuven. Der allererste Karnevalsumzug wurde zur großen Bewährungsprobe. Danach konnte man mit Willi Herf den ersten Karnevalsprinzen für Verlautenheide gewinnen. Er setzte Maßstäbe für die nachfolgenden Prinzen, Prinzessinnen und Dreigestirne. Denn die Vielfalt der Tollitäten ist in Verlautenheide groß. Dabei ist übrigens kein „Muss“, jedes Jahr einen neuen Narrenherrscher zu präsentieren.

In der Session 1978/79 entschloss man sich, den Umzug durch einen Straßenkarneval am Karnevalssamstag zu ersetzen. Dieser Brauch hat bis heute Bestand, aktuell wird vor der Arche gefeiert. Bereits 1983 wurde das 3×11-jährige Jubiläum drei Tage lang im Festzelt gefeiert. Größen wie das Colonia Duett und die „World Brothers“ aus Schottland unterhielten das Publikum und Elmar Jansen wurde als neuer Prinz vorgestellt. Später wurde er Vorsitzender und Präsident. In der Session 1997/98 beschloss er, den vom Aussterben bedrohten Verein durch Frauen als Mitglieder zu stärken. Außerdem gewann er eine Gruppe junger Leute, die sich als „Musketiere“ anschlossen.

Die Kindertanzgruppe „De Bröselchen“ und das erste Kindermariechen Sarina Jansen waren weitere Meilensteine. 1999/2000 wurden mit Bernd und Michael Linden erstmals Vater und Sohn Prinz und Kinderprinz. 2001 wurde Bernd Linden zum Präsidenten und Horst Stolz zum Vorsitzenden gewählt sowie der Verein in den AAK aufgenommen. Die erste Teilnahme am Aachener Rosenmontagszug 2002 und das erfolgreiche Tanzpaar Tanja Schulze und Nils Müggenburg sowie Tanja auch als Solomarie machten den Verein stolz. 2003 gründete sich die zweite Tanzgruppe „Hej Dancer“. Da die Sitzungen in der Mehrzweckhalle immer erfolgreicher waren, wurde der Veranstaltungsreigen in ein Zelt auf den Sportplatz verlegt. Nach vielen Jahren konnte die KG 2006/2007 nochmal ein Dreigestirn präsentieren. 2015 gründete sich die dritte Tanzgruppe, „De Young Spetze“. Zuletzt präsentierte man 2015/2016 das Dreigestirn Prinz Josch, Bauer Fred und Jungfrau Winny. Dorfkarneval wie dieser kommt an, da ist sich Präsident Bernd Linden gewiss. Stolze 76 aktive und 124 inaktive Mitglieder zählt er. Gemeinsam freuen sie sich auf die Festtage – natürlich im Festzelt auf dem Sportplatz. Das „Oktoberfest op de Heij“ steigt am 30. September, der große Jubiläumsabend am 1. Oktober.(krü)

Festkomitee ist geründet

Das Festkomitee zum Jubiläum der KG Bröselspetze e.V. Verlautenheide ist gegründet.
Wir danken an dieser Stelle allen Unterstützern der KG Bröselspetze.

Für Spenden oder Festkomiteebeiträge nutzen Sie bitte folgende Bankverbindung:
KG Bröselspetze DE23 39162980 1700501023 BIC GENODED1WUR

Wir freuen uns auf ein tolles Wochenende mit Euch.
Wappen_Brösel

Stawag-Alaaf

Die Vorrunde im Stawag-Alaaf Wettbewerb ist zu Ende. Wir haben uns für die Endrunde qualifiziert. Diese ist auch schon gestartet, alle Teilnehmer starten mit 0 Stimmen wieder von vorne. Jetzt ist jedoch nur einen Stimmabgabe mit Bestätigung der Emailadresse möglich.
Die Stawag versichert die Adressen NICHT für Werbezwecke zu nutzen oder weiterzugeben.
Jetzt also ran an die Tastatur und eure Stimme für uns abgeben, unsere Kinder würden sich sehr freuen.
Für alle die mehr als eine Emailadresse haben, ihr könnt dann auch mehrmals abstimmen.
STAWAG_Alaaf_Headerlogo1