Absage Session 21/22: Auch in dieser Session entscheidet sich die KG Bröselspetze für Abstand

Ein Rückblick: Es ist November 2021, es darf gefeiert werden, aber nur unter bestimmten Voraussetzungen. Die KG Bröselspetze will es wagen und organisiert ein internes Ordensfest mit aktiven und inaktiven Mitgliedern. Die Organisation steht, das Hygienekonzept und die 2G-Regelung wurden immer wieder angepasst und aktualisiert. Die Haarbachtalhalle in Haaren ist bereits geschmückt, doch die Stimmung ist ambivalent. Man will ja, aber sollte man? Der geschäftsführende Vorstand der KG Bröselspetze wird sich am Samstagmorgen schnell einig, die geplante Veranstaltung am Abend abzusagen. Die aktuellen Zahlen an diesem Wochenende und einige kurzfristige Absagen aus den Reihen der Gäste hatten letztendlich diese Entscheidung zur Folge. Hierzu gab es viele Rückmeldungen. Viele Gefühle: Enttäuschung, Zorn, Angst, Unverständnis, Verständnis, Anerkennung und zum Schluss – Erleichterung und Dankbarkeit, dass schwere Entscheidungen nicht gescheut werden.
Dezember 2021: Die Entscheidung ist gefallen. Aufgrund der Entwicklung der Pandemie, der gewonnenen Erfahrungen, sowohl auf eigener Seite, als auch von anderen Veranstaltungen, die stattgefunden haben, entscheidet sich der geschäftsführende Vorstand dazu, eigene Veranstaltungen und Ausfahrten abzusagen. 
Die KG Bröselspetze mit ihrem Präsidenten Bernd Linden hätte zu gerne ein neues Dreigestirn proklamiert, ihre nun große Tanzmarie Jill Knauf mit auf die Bühnen Aachens genommen, die drei Showtanzgruppen mit insgesamt über 40 Tänzerinnen und Tänzern präsentiert, ihre nun auch gar nicht mehr so kleine Valentina Bülles bejubelt oder ein Festzelt aufgestellt. 
Der 1. Vorsitzende Horst Stolz betont hierbei immer wieder: “Eure Gesundheit und die unserer Freunde und Gönner hat für uns höchste Priorität.”
Der Vorstand sowie die gesamte KG hoffen auf Verständnis und Treue ihrer Mitglieder und Gönner und freuen sich auf ein Wiedersehen zu einem anderen Zeitpunkt.
Wir verbleiben mit einem leisen aber dafür va haze Alaaf Wau Wau.

by Jennifer Stolz (JS)

Session 2020/21 wird ausgesetzt

Der geschäftsführende Vorstand der KG Bröselspetze hat entschieden: Wir setzen diese Session aus!

Bereits seit einigen Wochen steht für den Vorstand der KG Bröselspetze fest, dass diese Session leider nicht so verlaufen wird, wie sie geplant war. Das designierte Dreigestirn der KG Bröselspetze sollte bereits im Juni vorgestellt werden. Hierzu kam es leider nie und nach reiflicher Überlegung haben Dreigestirn samt Hofstaat sich dazu entschieden, ihre Session zu verschieben. 

„Session 2020/21 wird ausgesetzt“ weiterlesen

Vorstellung des designierten Dreigestirns

Frischer Wind in Verlautenheide – Op d’r Heij es klar, werden Kindheitsträume wahr!

Verlautenheide. Seit vielen Jahren ist es Tradition die Tolitäten für die kommende Karnevalssession bereits im Sommer vorzustellen. So präsentierte die KG Bröselspetze Verlautenheide e.V. 1950 am 15.06.2019 ihr designiertes Dreigestirn samt 19-köpfigem Hofstaat. Das Besondere: der Altersdurchschnitt liegt in diesem Hofstaat bei knapp 27 Jahren. Damit also eine sehr junge Truppe mit viel Elan und neuen Ideen. 

„Vorstellung des designierten Dreigestirns“ weiterlesen